Islam

Das Wort „Islam“ bedeutet „untertänig, unterwürfig, ergeben“. Es hat nichts mit dem Begriff „Salam – Frieden“ zu tun. Muslim bedeutet demnach „der sich Unterwerfende“. Das Wort Moschee, „Massdschid“, „Masschid“ in arabischer Sprache bedeutet „Ort der Niederwerfung“ oder „Mihrab“. Dieser Begriff kommt von dem Wort „Harib“ und bedeutet Kampf. Es heißt „Ort des Kampfes“ oder der Ort an dem der Krieg oder Kampf vorbereitet wird. Die Muslime nennen sich aber auch „Mohammedaner“, weil sie „Mohammed“ als Prophet verehren. „Das arabische Wort „Islam“ ist ein Verbalnomen, dessen ursprüngliche Bedeutung „Weggeben“ war. Im übertragenen Sinn meint es also, der Gläubige gibt sich ganz aus der Hand, geht eine existenzielle Beziehung zu Gott ein und unterwirft sich dessen Willen.“ zitiert nach Professor Tilman Nagel Junge Freiheit vom 03. Nov. 2005, Seite 13; Artikel: Ewiges Höllenfeuer Islam stammt vom arabischen aslama, was „Unterwerfung“ (unter den Willen Allahs) bedeutet. Muslim meint jemanden, der sich dem Willen Allahs unterworfen hat. Das Arabische basiert auf Wurzeln aus Konsonanten. SLM ist ebenso die Wurzel für die Wörter salim, das „sicher“ bedeutet, saleem „Perfektion“, sallama „Erlösung“, salama untadelig und salaam „Wohlbefinden“. Wenn man alle diese Wörter benutzt, ergibt das eine erweiterte Bedeutung des Wortes Islam: „Wenn sich jemand dem Willen Allahs unterwirft(wie es vom Propheten offenbart wurde), dann wird er Erlösung finden, Perfektion, Sicherheit und Wohlbefinden.“ (..) Ray Harris Oder mit den Worten Maudoodis: „Islam ist ein arabisches Wort und bedeutet Unterwerfung, Hingabe, Gehorsam gegenüber der Religion. Islam heißt vollständige Unterwerfung und absoluten Gehorsam gegenüber Allah.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*